headerlv3.gif
HomeImpressumDatenschutzerklärungGute GründeWarum schlankundmeerdie Ernährungunser PrinzipLowCarb & HighProtein Ernährungsleitfaden Die ErnährungspyramideIm Urlaub abnehmen?Wissenswertesdie Unterkünfteein Ferienhaus im Grünendas KüchenzentrumFerienwohnung für 2 Personen im ErdgschossFerienwohnung für 3 PersonenFerienwohnung für 2 Personen 1. EtageAnreiseKursablaufAusflugszieleTermine & PreiseAktionenhäufige Fragen ErfahrungenKontaktunser Kontaktformular
Impressum
Datenschutzerklärung
Gesund abnehmen ohne Stress im Urlaub an der Ostsee
stempel final2 .png
Tea-Time for health
Die traditionelle Tea-time der Briten scheint sich als moderner Gesundheitshelfer herauszustellen. Immer mehr Studien belegen, dass Tee der menschlichen Gesundheit äußerst zuträglich ist. In Asien geht man sowieso davon aus, aber wissenschaftliche Erkenntnisse lagen bisher wenig vor. Jetzt beschreiben Forscher Tee sogar als Hilfe für Krebs, neurodegenerative Krankheiten, Stoffwechselerkrankungen, Herzprobleme und Kreislauf-Störungen. (mehr lesen...)
Gluten-Experte warnt vor Weizenprodukten
Derzeit sorgt ein Ebook des französischen Ernährungsberaters und Wissenschaftsjournalisten Julien Venesson für Furore. Das mag zum einen an dem provokativen Titel "Wie der Weizen uns umbringt" liegen, vor allem aber daran, dass der Experte an einer der Grundfesten unserer Ernährung rüttelt. (mehr lesen ...)
Wie wirkt Maca?
Die Industrienationen bzw. die von ihr gestressten Menschen haben mal wieder eine Entdeckung in den unberührten Kulturkreisen gemacht - die Maca Wirkung aus dem Hochland von Peru. Der kleinen Rübenknolle werden magische Kräfte nachgesagt: (mehr lesen ...)
Laktoseintoleranz? Ernährung umstellen!
Laktoseintoleranz ist ein Problem der modernen Ernährung - es gibt etliche Mittel dagegen, aber nur eine Lösung: die Umstellung der Ernährungsweise.
Laktoseintoleranz - ein Gruß aus der Urzeit
Woher kommt Laktoseinteloranz? Diese Frage stellen sich immer mehr Betroffene, die nach dem Genuss von Milchprodukten unter starken Verdauungsbeschwerden, schmerzhaften Magen- und Bauchkrämpfen, unangenehmen Blähungen und Durchfall-Attacken leiden. ( mehr lesen ...)
Schlaf hilft beim Abnehmen
Schlaf gilt seit altersher als Mysterium, aber er ist nur eine notwendige Regenerationsphase, die der Körper täglich benötigt. Im Ruhezustand kann er am besten den Stoffwechsel regulieren, die Zellerneuerung in Angriff nehmen und die am Tage aufgenommen Sinneseindrücke verarbeiten.
Daher ist es immer richtig, auf die Ruhe-Signale des Körpers zu achten. Sie sind ein Zeichen dafür, dass sich sehr viele Verarbeitungsbedürfnisse angesammelt haben. Kaffee und Stress-Aufbau sind keine guten Mittel dagegen. ( mehr lesen ...)
Mit Low Carb schlank werden - und muskulös!
Low Carb ist in aller Munde - im doppelten Sinne. Immer mehr Menschen ersetzen in ihrer Nahrungsaufnahme Zucker durch Gemüse, um schlank zu werden. Und seit Hollywood-Stars wie Catherine Zeta-Jones oder Jennifer Aniston ihre Kurven mit Low Carb wieder in Form gebracht haben, ist dieser Ernährungsstil auch trendy. In Deutschland ist idealerweise Heidi Klum das Aushängeschild dafür. Alle diese attraktiven Frauen jenseits der 40 haben bewiesen, dass die Gewichtszunahme im höheren Alter kein Naturgesetz ist.
Aber Low Carb kann noch mehr - nämlich eine tolle Grundlage für den Muskelaufbau liefern.
Low Carb - ein simples Prinzip
Low Carb folgt einer einfachen Tatsache: Erst als die Menschen begannen, ihre Lebensmittel selbst zu produzieren, setzte die Tendenz zur Fettleibigkeit ein. Die Zivilisation hat den Menschen nicht nur Vorteile gebracht, sondern sie auch bequem und dick gemacht. Getreide züchten, Kartoffeln anbauen oder Zucker industriell produzieren - damit änderte sich die Nährstoffaufnahme. Mehr Kohlehydrate und mehr Fett bei immer weniger Bewegung führten zwangsläufig zur Bildung von Fettpolstern. Kohlehydrate (englisch: carbohydrates) dominieren heute den Nährstoff-Mix zu etwa zwei Dritteln und machen zusammen mit Fett 90 % der modernen Ernährung aus - auf Kosten der Proteine. Low Carb stellt das gesunde und ursprüngliche Verhältnis der Nährstoffe in der Ernährungsweise wieder her: weniger Kohlehydrate und gesättigte Fettsäuren pflanzlichen Ursprungs und mehr Eiweiß.
Proteine und ihre Vorzüge
Low Carb bedeutet natürlich nicht, in die Ernährungsweise der Steinzeit zurück zu fallen. Eins aber ist klar: die Spezies Mensch hat sich auch durch die bevorzugte Ernährung durch Eiweiß so hervorragend entwickelt. Ameisen essen muss deshalb heute trotzdem keiner mehr.
Aminosäuren, die kleinsten Bausteine der Proteine, programmieren den Körper auf Erfolg.
Es sind derzeit 23 proteinogenen und etwa 400 nicht-proteinogenen Aminosäuren bekannt.
Schon der Blick auf die acht lebensnotwendigen (essentiellen) Aminosäuren verdeutlicht die Komplexität ihrer Wirkung: (mehr lesen ...)
Perfekte Grundlage für den Muskelaufbau
Low Carb bringt mehr Proteine in die Ernährung - also das, was Sportler ansonsten zusätzlich aufnehmen müssen. Proteine sind (wie bereits gesehen) die Grundlage für den Aufbau und den Erhalt der Muskeln. Low Carb und sportliche Betätigung in Kombination bringen schnelle Erfolge bei der Erhöhung der Muskelkraft - die man auch sehen kann.
Es ist allerdings notwendig, den Körper erst eine geraume Zeit auf die neue Ernährung umzutellen, ehe das Training beginnen kann. Am besten ist der Zeitpunkt, an dem das Wunschgewicht erreicht ist. Dann kann der Körper dank Low Carb die Nahrung wieder optimal verwerten. Zum deutlich verschlankten Body kommt nun noch das Design. Das Sportprogramm der o.g. Prominenten beschränkt sich im Wesentlichen auf Laufen, Gymnastik und Schwimmen. Eine bessere Ernährungsgrundlage als Low Carb für sportlich-athletisches Aussehen gibt es nicht.
Zeolith - Stein des Lebens gefunden?
Natürliche Heilkräfte und traditionelle Methoden erleben gerade einen Renaissance ohnegleichen. Seit die Menschheit bemerkt hat, dass Nachhaltigkeit nicht weniger wichtig ist als Fortschritt, kommt der Natur eine neue Bedeutung zu. (mehr lesen...)